Schlafsäcke von Deuter

Deuter SchlafsäckeAls Deuter im Jahre 1898 von Hans Deuter gegründet wurde, waren weder Rucksäcke noch Schlafsäcke auf dem Unternehmensplan. Vielmehr produzierte das Unternehmen Postsäcke und später auch Briefbeutel. Erste Schlafsäcke wurden für Bergsteiger hergestellt. Langsam entwickelte sich daraus eine ganz neue Ausrichtung der Firma. Doch es dauerte Jahrzehnte, bevor Deuter mit der Produktion von Schlafsäcken und Rucksäcken in eine ganz neue Branche vordringen konnte. Der Outdoor-Spezialist hatte das Glück, dass in der Nachkriegszeit viele junge Menschen die Natur ganz neu kennen lernen wollten. Für diesen Zweck brauchten diese jungen Menschen vor allem Schlafsäcke und Rucksäcke. Auf dieser Entwicklung basiert der frühe Erfolg der Firma Deuter im Outdoor-Bereich.

 

Langfristige Konzepte begünstigen Arbeits- und Umweltschutz

Die Deuter-Schlafsäcke werden schon seit langer Zeit in Vietnam hergestellt. Für die Produktion ist ein koreanisches Partnerunternehmen zuständig. Die Kooperation zwischen Deuter und dem Produzenten der Schlafsäcke ist durch die langjährige Zusammenarbeit sehr vertrauensvoll. Insbesondere ist es Deuter gelungen, durch die große Kontinuität sehr gute Arbeitsbedingungen in den Produktionsstätten durchzusetzen. Auch beim Umweltschutz sind die Standards deutlich über dem Durchschnitt. Trotzdem zeichnen die Deuter-Produkte unter anderem auch durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Die langfristige Kooperation mit einem einzigen Unternehmen reduziert die Reibungsverluste im Geschäftsalltag auf ein Minimum. Auch die Kosten, die beim Wechsel eines Partners anfallen würden, kann Deuter schon seit mehr als zwei Jahrzehnten einsparen.

Der Deuter Exosphere -4° – Moderner Schlafsack mit außergewöhnlichem Komfort

Viele Menschen haben Probleme in einem Schlafsack in Mumienform. Die Enge der Konstruktion führt dazu, dass die Bewegungsfreiheit minimal ist. Deuter löst dieses Problem im Exosphere -4° durch Stretch-Materialien, die zum einen den engen Raum, der für die gute Wärmewirkung wichtig ist, erhalten, zum anderen aber die Bewegungsfreiheit deutlich erhöhen. Das Ergebnis ist ein erholsamerer Schlaf, denn der Exosphere -4°ist beinahe so bequem wie das heimische Bett. Die Temperaturangabe im Modellnamen bezieht sich auf die Grenztemperatur. Der Kunstfaserschlafsack von Deuter Exosphere -4° funktioniert komfortabel bis zum Gefrierpunkt und ist damit als 3-Seasons-Schlafsack sehr gut geeignet.